Berichte


U10 bringt gute Leistung!

Am Samstag war unsere U10 mit Fans im Gepäck in Wien Liesing und spielten sie gegen alle 3 Perchtoldsdorfer Mannschaften und gegen Böheimkirchen. Gegen Perchtoldsdorf 3 und Böheimkirchen kamen alle Spieler zum Einsatz und zeigten gute Leistungen und waren 2 klare 2:0 Siege die Folge. Im Spiel gegen den Tabellenersten Perchtoldsdorf 1 pausierte Hublik Max. In diesem Match war Perchtoldsdorf zu stark, aber doch viele gute Ballwechsel von unsere Seite. Wir mussten uns aber doch klar mit 0:2 geschlagen geben. Gegen Perchtoldsdorf 2 spielten wieder alle Spieler (Max und Florian im 1. Satz) und war hier von Beginn an eine ausgegliche Partie mit vielen langen Ballwechseln. Der 1. Satz ging ganz knapp an Perchtoldsdorf 2 mit 12:10. Aber im 2. Satz spielten Maximilian, Moritz und Josef-Alexander ohne Eigenfehler und konnten sie diesen 2. Satz souverän mit 11:4 gewinnen. Eine technisch super Leistung von allen Spielern von Laa an diesem Spieltag. In dieser Frühjahrssaison wurde nur gegen Perchtoldsdorf 1 verloren, ansonsten lauter Siege und ein verdientes Unentschieden. Derzeit nimmt unsere U10 den 3. Platz von 12 Mannschaften ein.

 

es spielten: Josef Alexander Leitner, Maximilian Winna, Moritz Steindorfer, Max Hublik, Florian Stanosch


Bundesliga gewinnt gegen Polizei Wien!

Laa spielte heute vor heimischen Publikum gegen Polizei Wien und gestaltete sich das Spiel vom 1. Satz an als ausgeglichen. Die ersten beiden Sätze konnte Laa mit einer guten Mannschaftsleistung mit 11:8 und 12:10 für sich entscheiden. Dann wurde Polizei stärker und konnten diese den 3. Satz knapp mit 11:9 für sich entscheiden. Die nächsten 2 Sätze kam Laa nicht ganz ins Spiel und gingen diese ebenfalls an Polizei Wien. Im 6. Satz wachgerüttelt, war die Mannschaft wieder konzentrierter und spielten sie wieder in Normalform. Satz 6 ging ganz klar mit 11:4 an Laa und im 7. und entscheidenden Satz war Laa schon 6:0 vorne und konnte letztendlich den Sack zumachen und diesen Satz mit 11:3 wieder klar gewinnen. Ein enorm wichtiger Sieg für die Laaer die in das Abstiegs-Play-Off mit 5 Bonuspunkten als erster gestartet sind.

 

Kapitän Johannes Schäffer: "Ein starkes Spiel von uns in den ersten zwei Sätzen. Ab dem 3. Satz wurde Polizei stärker und bei uns hat die Konzentration in den nächsten 3 Sätzen nachgelassen. Erst im 6. Satz haben wir wieder in Normalform gespielt, guter Aufbau, starkes Service und Rückschlag. Satz 6 und 7 gingen verdient an uns. Wir haben heute Moral gezeigt, ein wichtiges Spiel mit 4:3 gewonnen!"


2.Landesliga gelingt guter Saisonstart!

Am heutigen Nachmittag spielten 2 Mannschaften der 2. NÖ Landesliga in Mistelbach vor zahlreichen heimischen Fans (war eigentlich eine Heimrunde in Mistelbach!!) und kam es hier zum Laaer Derby, dass Laa 3 knapp mit 11:9 und 11:7 für sich entscheiden konnte. Mistelbach hat heute gegen alle 2 Laaer Mannschaften mit 1:2 verloren.

es spielten: Laa 2 - Lorenz Tobias, Marsik Tobias, Schäffer Bernhard, Ribisch                                             Bernhard, Damianschitz Harald und Lukas

 

                     Laa 3 -  Kaufmann Anna, Damianschitz Lars und Leon, Schmid                                                   Wolfgang, Thalhammer Werner


Hubertusstüberl zur Reblaus spendiert neue Ausgehleiberl für die Bundesliga!

Ein treuer Sponsor unserer 2. Bundesligamannschaft, das Hubertusstüberl zur Reblaus aus Laa spendierte unseren Jungs neue einheitliche Ausgehleiberl, dass die Burschn a ordentliches Bild machen!

Vielen Dank an Familie Bode für das Sponsoring!

 

Foto: Familie Bode mit Grafendorfer Dieter, Schäffer Johannes, Müller Thomas, Sektionsleiter Prantl Florian, Brandstätter Patrick, Schäffer Bernhard


U12 belegt 6.Platz bei den Staatsmeisterschaften in Perchtoldsdorf!

Unser U12 war vergangenes Wochenende in Perchtoldsdorf bei den Österr. Staatsmeisterschaften und konnten am 1. Tag Böheimkirchen und Frohnleiten (Stmk.) klar mit 2:0 besiegt werden. Die Teams von Höhnhart und war Schwanenstadt waren zu stark. Aber unser U12 wr am 1. Tag am 3. Tabellenrang in ihrer 5er Gruppe. Am 2. Tag spielte Laa gegen den Hausherrn Perchtoldsdorf, wobei der 1. Satz ganz klar verloren wurde, aber im 2. Satz hielten unsere Jungs schon sehr gut mit. Am 2. Tag war auch Josef Alexander mit von der Partie. Im Platzsspiel gegen Jedlesee Wien mussten sich unsere Jungs geschlagen geben. Maximilian konnte leider nicht spielen, da er krank war. Gratulation an die Mannschaft, beim ersten Antreten gut gespielt und den 6. Rang von 9 Teams geholt! Es waren wieder zahlreiche Eltern und Fans mit der U12 mitgereist!

 

es spielten: Scharinger Christoph, Peloschek Noah, Fischer Alexander, Reif Philip, Steindorfer Moritz, Leitner Josef-Alexander - Betreuer: Robert Schittenhell

 

 

Robert: "Ich bin extrem stolz auf die Leistung meiner U12 in den 2 Tagen bei den ÖM. Sie haben starke Spiele gezeigt. Der 6. Platz von 9 Teams ist ein schöner Erfolg beim 1. Antreten!"


 Auch unsere U16 war vergangenes Wochenende in Wien bei den Österr. Staatsmeisterschaften und hielten sie gegen Höhnhart den späteren Silbermedaillengewinner im 1. Match sehr gut mit. Auch gegen Kufstein ein spannendes und knappes Spiel mit einer guten Leistung der gesamten Mannschaft. Kufstein setzte sich dann doch mit 2:1 durch. Gegen Enns und Drösing spielten sie phasenweise gut mit, aber letztendlich waren beide Teams zu stark. Am 2. Tag hatten sie gleich das Spiel gegen Freistadt, wo sie doch mit 6:11 und 5:11 gut mitgespielt haben. Im Platzspiel um 5./6. war dann bei der gesamten Mannschaft die Luft draußen udn konnte dieses Match Kuftstein klar mit 2:0 gewinnen. Viele Eltern, Werner, Anna und Marie waren mit unserer U16 nach Wien mitgereist!

 

 

es spielten: Marsik Tobias, Lorenz Tobias, Damianschitz Leon & Lars, Neubauer Felix - Betreuer: Hari Damianschitz

 

Hari: "Gegen Höhnhart und Kufstein in der Vorrunde hat die Mannschaft super gespielt, vor allem Tobi Lorenz zeigte starke Leistungen. Enns, Drösing und Freistadt waren uns zu stark, aber phasenweise gut mitgespielt! Im Platzspiel gegen Kufstein war leider die Luft dann draußen!"


Senioren gewinnen Bronze bei öster. Meisterschaften 45+!

Am 2.3. fanden in Salzburg die Österreichischen Staatsmeisterschaften der Senioren statt und nahm Laa mit einer 45+ Mannschaft teil. Mit Rainer Pfaffeneder und Michael Payer hatten wir gute Verstärkungen im Angriff. In der Vorrunde im 1. Match gegen Ulrichsberg (OÖ) waren wir noch nicht wach genug und mussten uns trotz Führung im 1. Satz mit 9:11 geschlagen geben. Der 2. Satz ging noch klarer an Ulrichsberg, es war noch nicht unser Match. Im 2. Spiel gegen TUS Kremsmünster spielte von Anfang an Werner in der Mitte und hinten wechselten sich Hari, Hati und Stan ab. In diesem Spiel wurde Kremsmünster voll gefordert und mussten wir uns in beiden Sätzen relativ knapp geschlagen geben. Fips coachte uns in allen Spielen und spielte gegen Ulrichsberg im 2. Satz in der Vorrunde hinten und beim Platzspiel um Bronze am Hauptschlag vorne.

Im Kreuzspiel gegen Petrinium Linz spielten alle mit einer konstanten Leistung das Spiel mit 2:0 nach Hause. Sowohl im Aufbau, als auch Service und Rückschlag starke Leistung von allen. Im Halbfinalspiel trafen wir wieder auf die "alten Bekannten" TUS Kremsmünster. Den 1. Satz konnte Kremsmünster noch mit 11:6 für sich entscheiden. Wieder starke Spielleistung der Laaer, angefeuert von unseren vielen mitgereisten Fans. Den 2. Satz konnte Laa mit 11:9 nach absolut vielen Ballwechseln und sehenswerten Punkten für sich entscheiden. Im 3. und entscheidenen Satz war Laa schon 6:3 vorne. Kremsmünsters Hauptschläger Reinhard Hübner war etwas entnervt und er wechselte auf die rechte Vordermannseite. Bis zum Schluss war dieses Match eng und konnte dieses spannende Halbfinalspiel Kremsmünster doch noch mit 11:9 für sich entscheiden. Somit spielten wir wieder gegen Ulrichsberg um die Bronzemedaille. In diesem Spiel zeigten wieder alle Spieler eine Spitzenleistung und konnte der 1. Satz mit 11:6 gewonnen werden. Im 2. Satz wurde Ulrichsberg wieder stärker und entschieden diese den 2. Satz mit 11:9 für sich. Im 3. Satz kam dann Fips zum Einsatz, da sich Rainer am rechten Arm verletzte. Der 3. Satz wurde wieder von Laa dominiert und zeigten alle Spieler starke Leistungen. Dieser Satz wurde mit 11:4 klar nach Hause gespielt und die Bronzemedaille für Laa gewonnen. Die Freude war bei Fans als auch Mannschaft riesengroß!  :-):-)

 

 

es spielten: Payer Michael, Pfaffeneder Rainer, Schmid Wolfgang, Damianschitz Harald, Thalhammer Werner, Proschinger Hati, Stanosch Günter


Senioren sind NÖ-Meister!

Gestern waren unsere Senioren in Wien und feierte Fips nach seiner langen Verletzungspause ein geniales Debüt mit einem Sieg gegen SPG Wolkersdorf/Neusiedl Zaya. Auch Kotza war wieder dabei, musste aber nach dem Aufwärmen vor dem 2. Spiel gegen Himberg wieder aufhören, da es am Fuß zwickte und er keine Verletzung riskieren wollte. Obwohl SPG Wolkersdorf mit Herwig und Erich Stratjel angetreten waren, konnten wir dieses hochklassige und spannende Spiel doch klar mit 2:0 für uns entscheiden. Von Anfang an konnten wir die Annahmen vorne herausnehmen und alle die Kurzen gut erlaufen. Die gesamte Mannschaft spielte absolut fehlerlos und wurde dieses Match verdient klar mit 2:0 gewonnen. Das 2. Spiel gegen Himberg war nur Formsache, hier pausierten Fips und Kotza und wurde dieses Match ganz klar und trocken mit 2:0 nach Hause gespielt. Eine Hallensaison mit nur einer 1:2 Niederlage gegen Polizei Wien. Die Freude über den NÖ Landesmeistertitel und den Gesamttitel Wien/NÖ war dementsprechend groß!! :-):-)

Plazierungen Meisterschaft NÖ/Wien: 1. Laa/Thaya    2. Polizei Wien    3. SPG Wolkersdor/Neusiedl Z.    4. FG Wien    5. Mistelbach     6. Kottingbrunn    7. Himberg 

Ergebnisse: SPG Wolkersdorf/Neusiedl/Z. - Laa Senioren    6:11, 7:11   0:2; Himberg - Laa Senioren  1:11, 2:11 0:2

 

es spielten in dieser Hallensaison 2018/2019: Pfaffeneder Rainer, Takile Claudia, Damianschitz Harald, Proschinger Hati, Schmid Wolfgang, Stanosch Günter - Ersatz: Müller Reinhard 


U16 gewinnt klar mit 2:0 gegen Kottingbrunn!

Mit einem Kader von 8 Spieler/innen war Trainer Wolfgang Schmid mit vielen Eltern uns Fans nach Wien angereist und konnte unser U16 den 1. Satz gegen Kottingbrunn im 1. Spiel mit 11:7 klar gewinnen. Im 2. Satz kamen dann die Neulinge Anja Vrabel, Anna Kaufmann und Tobias  Marsik ins Spiel und wurde auch dieser Satz mit 11:8 gewonnen. Eine solide Leistungen von allen Jugendlichen zur Freude der Fans und ihres Trainers. Im Spiel gegen Wolkersdorf kamen alle Jugendlichen zum Einsatz. Doch Wolkersdorf war mit starkem Service und Rückschlag an diesem Tag zur stark für unsere U16. Ein sehr guter Auftritt unserer U16 in Wien und starke Leistungssteigerungen unserer Neulinge!!:-)

 

es spielten: Marie Scharinger (C), Anna Kaufmann, Anja Vrabel, Felix Neubauer, Leon u. Lars Damianschitz, Tobias Lorenz, Tobias Marsik


U12 gewinnt alle 2 Spiele!

Die Wolkersdorfer konnten ganz klar mit 11:3, 11:2 geschlagen werden, gegen Drösing entwickelte sich von Anfang an ein spannendes Spiel. In dieser Runde spielten alle Akteure und zeigten super Leistungen. Gegen Drösing wurde der 1. Satz mit 11:9 knapp gewonnen, im 2. Satz war Laa schon hinten, kämpfte sich aber ins Spiel zurück und konnte auch diesen Satz dann für sich entscheiden. Gratulation an unsere U12 und Trainer Robert Schittenhell. In der gemeinsamen Meisterschaft belegt unsere U12 den 4. Endrang von 7 Mannschaften. In der NÖ-Wertung gewinnt Laa die Bronzemedaille.

 

es spielten: Reif Philipp (C), Peloschek Noah, Fischer Alexander, Winna Maximilian, Leitner Josef-Alexander, Steindorfer Jürgen, Scharinger Christoph


U10 erfolgreich!

Heute war unsere U10 in Böheimkirchen und konnten unsere Laaer Jungs alle 3 Spiele mit 2:0 gewinnen. Hublik Max feierte dabei sein Debüt und spielte fehlerlos. Gegen Drösing 2 wurde mit einem konsequenten technischen guten Spiel klar mit 2:0 gewonnen. Gegen Drösing 1 wurde der 1. Satz mit 11:7 gewonnen. Im 2. Satz war Laa schon 9:4 vorne, Drösing kam immer besser ins Spiel, aber dennoch konnten unsere Laaer diesen Satz mit 13:11 gewinnen. Die Spielgemeinschaft Wolkersdorf/Neusiedl 3 konnte ganz klar mit 2:0 geschlagen werden. Eine tolle Leistung von allen Spielern ohne wesentliche Fehler. In der Tabelle nimmt derzeit Laa hinter Perchtoldsdorf 1 punktegleich mit 5 Siegen ohne Satzverlust den 2. Platz von 12 Mannschaften ein. Max spielte im 2. Match gegen Drösing 1 in beiden Sätzen und gegen SPG Wolkersdorf/Neusiedl im 1. Satz ganz durch. Gratulation zu diesem gelungenen Debüt in der Laaer U10. Am heutigen Spieltag war Steindorfer Moritz nicht dabei und geht die Laaer U10 mit einem guten 2. Platz in das Neue Jahr 2019.

 

es spielten bisher in der Halle 2018/2019: Winna Maximilian (C), Leitner Josef-Alexander, Steindorfer Moritz, Hublik Max, Stanosch Florian


Laa 2 verlor 2 Spiele knapp mit 2:1!

Die 1. NÖ Landesliga spielte in Laa, konnte Neulengbach als auch Neusiedl/Zaya fordern, mussten sich aber in beiden Spielen ganz knapp mit 1:2 geschlagen geben. Gutes Spiel von allen, wurde leider mit keinem Sieg belohnt. Tabelle haben wir leider noch keine von der 1. NÖ Landesliga.

 

es spielten 1. NÖ LL: Damianschitz Hari, Leon, Lars, Lukas und Schinken


U10 war erfolgreich!

Die U10 hatte in Böheimkirchen gegen die 2 Böheimkirchner Mannschaften keine Mühe und haben sie diese Spiele ganz klar gewinnen können. Eine gewohnt gute Leistung von allen Kids. Die Heimreise von der U10 mit Fans war sensationell, auch die Pizzeria in Hollabrunn nicht zu toppen und schlussendlich wurden wir in der Pizzeria Mercato kulinarisch endversorgt.

 

es spielten U10: Leitner Josef-Alexander, Stanosch Florian, Steindorfer Moritz, Winna Maximilian


U12 zeigte tolle Leistungen!

UDieses Wochenende waren die U12, die U10 und die 1. NÖ Landesliga im Einsatz. Unsere U12 hat sich in Wien super geschlagen und holte 2 Unentschieden heraus. Vor allem wurden unsere "Kleinen" etwas unterschätzt. Fischer Alexander gab in Wien sein Spieldebüt - Gratulation. Eine solide Leistung von allen Akteuren. Trainer Robert Schittenhell und seine Fans können mit der Leistung zufrieden sein.

es spielten U12: Scharinger Christoph, Peloschek Noah, Leitner Josef-Alexander, Fischer Alexander, Steindorfer Moritz, Reif Philip, Winna Maximilian


Senioren gewinnen dank 2 Legionäre alle Spiele!

Heute musste unsere Mannschaft Werner Thalhammer und Robert Schittenhell vorgeben, anstatt dessen spielten Rainer und Claudia von Kagran bei uns. Rainer spielte am Hauptschlag, Claudia in der Mitte, Hati rechts hinten, Hari links hinten und Stan rechts vorne. Gegen Kottingbrunn von Anfang an eine konsequente Leistung von allen, ohne Eigenfehler und wurde der 1. Satz ganz klar mit 11:4 gewonnen. Auch im 2. Satz eine souveräne Leistung von allen Spieler/innen und auch dieser Satz wurde mit 11:4 doch überraschend klar gewonnen. Im Anschluss an das Spiel gegen Kottingbrunn hatten wir gleich das Weinviertel-Derby Laa gegen Mistelbach. Mistelbach hielt sich sehr gut, spielte phasenweise gut mit uns mit. Aber auch in diesem Spiel setzten wir uns durch eine kompakte Mannschaftsleistung mit 11:7 und 11:7 durch. Nach der 1. Meisterschaftsrunde nehmen wir punktegleich mit der SPG Wolkersdorf/Neusiedl den 1. Platz von 6 Mannschaften ein. Ein großes Danke an unsere 2 Legionäre Claudia und Rainer!!

 

es spielten: Claudia Takile, Rainer Pfaffeneder, Gerhard Proschinger, Harald Damianschitz, Günter Stanosch (C)


Laa 1 gewinnt das Mistelbacher Hallenturnier. Laa 2 wird 7.Platz


Am Sonntag (4.11) veranstaltete Union Mistelbach das schon traditionelle Hallenturnier und konnte Laa 1 dieses Turnier gegen die starke NÖ - Auswahl im Finale gewinnen. Aber so klar wie es aussieht war das Turnier seitens Laa 1 nicht, da schon im 1. Spiel des Turnieres die NÖ Auswahl unsere Bundesliga forderte und ein verdientes 1:1 erspielte. Von allen Mannschaften bei diesem Turnier gute Leistungen und absolut eine gute Vorbereitung für die Hallenmeisterschaft. Die gute Leistung der NÖ Auswahl U 16 zeigt wie hoch das Niveau derzeit bei der Jugend männlich ist, zur Freude des Auswahltrainers Wolfgang Schmid. Unsere Bundesligamannschaft betreute in bewährter Manier Werner Thalhammer und Laa 2 betreuten Fips und Werner bei ihren Spielen gemeinsam.

 

Plazierungen:

 

1. Laa 1 (2. BL)   2. NÖ Auswahl U16   3. U. Mistelbach   4. ÖTB Drösing   5. ÖTB Neusiedl/Zaya   6. U. Wolkersdorf   7. Laa 2   8. U. Himberg


U16 gewinnt gegen Böheimkirchen 2:0!

Unsere U16 spielte gestern in Laa mit unseren 3 Neuzugängen Anja Vrabel, Tobias Marsik und Anna Kaufmann. Scharinger Marie ist ja derzeit noch verletzt und feuerte sie ihr U16 Team erfolgreich an. Unser 3 Neucomer waren natürlich bei ihrem ersten Meisterschaftsdebüt nervös, diese Nervosität legte sich aber zunehmend im Match gegen Böheimkirchen. Der 1. Satz wurde von Laa knapp mit 14:12 gewonnen, der 2. Satz ging mit 11:7 klarer an unsere U16. Gratulation zu diesem Einstandssieg mit unseren 3 Neuzugängen. Eine sehr gute Leistung von allen Jugendlichen. Die Drösinger waren am gestrigen Tag zu stark, trotzdem eine guten Leistung von allen Laaer Spieler/innen. Dieses Match entschieden die Drösinger mit 11:6, 11:5 für sich. Alle Laaer Jugendlichen kamen zum Einsatz und war Trainer Wolfgang Schmid mit der Leistung seiner Schützlinge zufrieden.

Ergebnisse: Laa U16 - Böheimkirchen    14:12, 11:7   2:0                    Laa U16 - Drösing   11:6, 11:5  2:0

 

es spielten: Marsik Tobias, Lorenz Tobias, Damianschitz Leon und Lars, Vrabel Anja, Kaufmann Anna, Neubauer Felix - Betreuer: Fips


U10 gewinnt gegen Himberg und Perchtoldsdorf 3!

Unsere U10 absolvierte 4 Spiele am gestrigen Samstag gegen Himberg und gegen 3 Perchtoldsdorfer Mannschaften. Himberg wurde klar mit 2:0 geschlagen, gegen Perchtoldsdorf 2 mussten sich unsere Jungs in einem spannenden Spiel knapp mit 1:2 geschlagen geben. Aber eine gute Leistung in diesem Match, wobei der 3. Satz ganz knapp mit 9:11 an Perchtoldsdorf ging. Perchtoldsdorf 1 war an diesem Tag zu stark aber auch hier eine technisch gute Leistung von unseren Laaern. Gegen Perchtoldsdorf 3 wurde ganz klar mit 2:0 gewonnen. Wieder zeigte unsere U10 technisch gute Spiele, jeder der 4 Spieler servierte von oben und war auch jeder Rückschläger. Derzeit nimmt unsere U10 den 2. Rang von 12 Mannschaften ein. Danke an unsere Fans und Eltern die mitgefahren sind und auch an die Wiener Fans von Moritz!

Ergebnisse: Laa - Himberg  11:5, 11:8  2:0; Laa - Perchtoldsdorf 2   9:11, 11:7, 9:11  1:2; Laa - Perchtoldsdorf 1   4:11, 7:11  0:2; Laa - Perchtoldsdorf 3  11:1, 11:5  2:0

 

es spielten: Winna Maximilian (C), Steindorfer Moritz, Leitner Josef-Alexander, Stanosch Florian - Betreuer: Stan


Bundesliga gewinnt in Laa!

Am 15.09. trafen sich die Mannschaften Union St. Leonhard, Polizei Wien und der SC Laa zur hochklassigen Heimrunde der niederösterreichischen Thermenstädter. Bei sommerlich warmen Temperaturen und rund 70 Zuschauern fand man die Laaer Fans in gewohnt guter Stimmung vor.

Polizei Wien starteten mit Routinier Peter Blecha am Service gegen ein voll besetztes St. Leonhard in gewohnter Startaufstellung. Diese waren mit einer 35 Mann starken Fangemeinde per Bus angereist. Die oberösterreichischen Gäste erwischten den besseren Start und konnten den ersten Satz mit 11:8 für sich entscheiden. Im 2. Satz konnte Polizei Wien nicht nachlegen und verlor mit 11:6. Im dritten Satz fanden die Gäste aus Wien wieder besser ins Spiel und konnten sich mit einer Serie 7:3 absetzen. Nach vergebenen Satzball fand St. Leonhard wieder Ihre Kostanz und konnte somit den satz und das match mit 14:12 beenden.

Im 2. Match trafen sichtlich abgekämpfte Wiener auf die Laaer Thermenstädter, die im Angriff durch den krankheitsbedingten Ausfall von Hauptservice Schläger und Kapitän Johannes Schäffer auf den eben aus der Verletzungspause zurückgekehrten Florian Prantl setzten.

Die Niederösterreicher konnten mit abwechslungsreichen Schlägen und souveränen Abwehraktionen den ersten Satz mit 11:7 für sich entscheiden.

Im zweiten Satz entwickelte sich ein reger Schlagabtausch mit kurzfristigem Rückstand den die Laaer mit 11:9 für sich entscheiden konnten. Im dritten Satz liesen sie jedoch nichts mehr anbrennen und konnten den letzten Sklar mit 11:4 für sich entscheiden.

Im letzten Match des Tages traf im Topspiel der Runde der SC Laa auf St. Leonhard. Laa began mit Dieter Grafendorfer anstatt Patrick Brandstätter in der Defensive. Doch zu wenig Konsequenz kostete den ambitionierten Laaern den ersten Satz. Im zweiten Satz kam nach mehreren druckvollen Angriffen Patrick Brandstätter wieder ins Spiel. In einem beherzten Finish konnten die Laaer im 4. Anlauf den Satzball nicht verwerten und verloren schließlich 12:14. Im letzen Satz versuchte man auf seiten der Laaer sich mit einem taktischen Wechsel wieder ein druckvolles Service zu erlangen. Hauptangreifer Thomas Müller übernahm das Service mit Unterstützung von Zuspieler Michael Thalhammer am Nebenschlag. In der Devensive rückte Nationalteam Spieler Philipp Thalhammer auf die Zuspieler Position. Komplettiert wurde die Defensive von Brandstätter und Grafendorfer. Ein sehenswerter Satz endete in einem 8:11 Satz und Matchgewinn für die ambitionierten St. Leonharder, die in den entscheidenden Momenten das quäntchen Glück auf ihrer Seite wiederfanden.

Kaptiän Johannes Schäffer: „Ich bin heute stolz auf meine Männer. Trotz der Umstellungen konnten wir gegen Polizei ein konsequentes Spiel bei toller Stimmung abliefern. Gegen die zu favorisierenden und voll besetzten St. Leohnarder fehlte uns heute lediglich der Glücksmoment. Jetzt heisst es die Spielpause nächste Woche zur Regeneration nutzen und in zwei Wochen wieder voll angreifen. Ein großes Dankeschön auch an unsere Fans die uns toll unterstützt haben.“

 

 

Der SC Laa Faustball bedankt sich bei der Volksbank Laa und Uhren Schmuck Thalhammer die vertreten durch Bankstellenleiter/Finanzstadtrat Roman Frühberger und Werner Thalhammer für das Sponsoring der neuen Softshell verantworlich sind.


Jugend erreicht 3.Platz beim Wolkersdorfer Juxturnier!

Unsere Laaer Jugendliche unter dem Namen "Meine persönlichen Favouriten" erreichen beim Wolkersdorfer Juxturnier den ausgezeichneten 3. Platz von 11 Mannschaften.

 

es spielten: Scharinger Marie, Hanna Kaufmann, Lorenz Tobias, Damianschitz Leon/Lars/Lukas


U14 bei den Staatsmeisterschaften!

Die Hausherren aus Laakirchen konnten mit einer starken Leistung von allen klar mit 2:0 geschlagen werden. Im Platzspiel gegen Drösing entwickelte sich von Anfang an ein spannendes Spiel. Die beiden Mannschaften kennen sich ja von der NÖ-Meisterschaft und setzte sich Drösing letztendlich mit 2:0 durch. Aber in allen Spielen von unseren Jugendlichen bei den ÖM U14 sehr knappe Ergebnisse, alle Mannschaften spielten auf sehr hohem Niveau. Eine Top-Veranstaltung in Laakirchen, wo sich alle NÖ-Mannschaften (Neusiedl/Zaya, Wolkersdorf, Drösing und Laa) gegenseitig unterstützten und anfeuerten. Diese ÖM U14 haben gezeigt, dass unsere Jugendlichen mit den Top-Teams Österreichs mithalten können und stimmt der Weg zur Freude ihres Trainers Wolfgang Schmid.

 

es spielten: Scharinger Marie, Damianschitz Leon/Lars, Neubauer Felix, Lorenz Tobias - Betreuer: Fips


Senioren sind Landesmeister!

Unsere Laaer Senioren konnten heute vor zahlreichem Publikum gegen Kagran klar 2:0 gewinnen. Gegen Polizei Wien, die mit Wolfgang Röschitz, einem Bundesligaspieler spielten, entwickelte sich von Anfang an ein spannendes Spiel und konnten unsere Laaer dieses hochklassige Spiel mit 2:1 gewinnen. Eine tolle Leistung von unseren Senioren heute, gutes Spiel von allen, ohne Eigenfehler.

 

 

es spielten: Damianschitz Harald, Thalhammer Werner, Proschinger Gerhard, Cerny Christian, Schittenhell Robert, Stanosch Günter :) 


Bundesliga muss sich gegen Münzbach geschlagen geben!

Wir mussten diesmal auf Serviceschläger Johannes Schäffer verletzungsbedingt verzichten, daher spielte Thalhammer Michael am Nebenschlag und Thalhammer Philipp in der Mitte. Die Münzbacher spielten von Anfang an sehr viele kurze Bälle und mussten unsere Laaer das gesamte Spiel vorne und in der Mitte sehr viel laufen. Dazu übernahm auch Müller Thomas das Service und den Rückschlag fast alleine über das gesamte Spiel. Die ersten beiden Sätze gingen denkbar knapp mit 9:11 und 10:12 an Münzbach. In den Sätzen 3 und 4 sehr gutes Spiel unserer Mannschaft, guter Rückschlag und Aufbau, diese hatte Laa verdient gewonnen. Nach einer kleine Pause beim Satzgleichstand von 2:2 ging es dann weiter und machten aber die Laaer bei knappen und entscheidenen Phasen Eigenfehler. Münzbach konnte dieses Spiel mit 4:2 gewinnen, aber bis zum Schluss bei extremer Hitze ein spannendes Spiel. Laa nimmt derzeit den 2. Platz im Abstiegs-Play-Off ein. Im letzen Spiel dieser Frühjahrssaison nächsten Samstag, 9.6.2018 in St. Leonhard hofft die Mannschaft, dass Johannes Schäffer wieder zu Verfügung steht.

Kapitän Patrick Brandstätter: "Wir brauchten lang um uns auf die Kurzen einzustellen. Die ersten beiden Sätze haben wir ganz knapp verloren, Sätze 3 und  4 haben wir gut gespielt. Nach der Spielpause beim Satzgleichstand von 2:2 kamen wir dann nicht mehr richtig ins Spiel."

 

 

es spielten: Brandstätter Patrick (C), Müller Thomas, Grafendorfer Dieter, Thalhammer Philipp und Michael - Trainer: Thalhammer Werner


U14 ist NÖ Landesmeister!

Unsere U14 konnte heute alle 3 Spiele in Wolkersdorf mit vielen mitgereisten Fans gewinnen. Mit nur 1 Niederlage von 10 Spielen gegen Wolkersdorf 1 in einem spannendem Spiel in dieser Frühjahrssaison konnte unsere Laaer U14 den NÖ Landesmeistertitel gewinnen. Bei der heutigen Runde in Wolkersdorf wurden alle 3 Spiele von unseren Jugendlichen gewonnen. Im letzten Spiel gegen Kottingbrunn entwickelte sich von Anfang an ein spannendes Spiel und war es für Trainer und Fans eine wahres Nervenspiel. Wir verloren den 1. Satz 6:11, beide weiteren Sätze waren denkbar knapp. Wir konnten den 2. Satz mit 11:9 gewinnen, waren im 3. Satz schon 10:8 hinten und konnte unsere U14 den 3. Satz mit 14:12 nach einer tollen Leistung gewinnen. Die Freude über den NÖ Landesmeistertitel war bei allen Riesengroß! Gratulation an die Mannschaft und den Trainer - absolut Spitze ! :-)

 

es spielten: Scharinger Marie, Damianschitz Leon/Lars, Neubauer Felix, Lorenz Tobias

 

Betreuer: Fips


Bundesliga gewinnt gegen Union Arbing!

Am gestrigen heissen Samstag spielte unsere Bundesligamannschaft in Laa gegen die kompakte Mannschaft aus Arbing. Eine sehr kampfstarke Truppe aus Oberösterreich die sehr gut spielt. Ab dem 1. Satz waren beide Teams sehr ausgeglichen und konnte Laa vor zahlreichem heimischen Publikum diesen mit 11:8 für sich entscheiden. Im 2. Satz war das Service von uns nicht druckvoll genug und Arbing nutze dies zum Satzgewinn mit 11:9. Der 3. Satz wurde von Laa dominiert, daher ein klares 11:3. Die beiden nächsten Sätze waren wieder auf Augenhöhe, Laa machte sich phasenweise durch Eigenfehler am Service und Rückschlag das Leben selbst schwer. Doch unsere Mannschaft konnte bei dem extrem heissen Wetter durch viel Laufarbeit von allen und konsequenten Spiel in den Entscheidungsphasen die beiden letzten Sätze nach Hause spielen. Ein wichtiger Sieg für Laa, dementsprechend groß war die Freude unserer Bundesligamannschaft.:-)

Kapitän Johannes Schäffer: "Die Sätze 1, 3 und 4 waren von uns ok, im 2. Satz war mein Service zu harmlos. Im 5. Satz waren wir schon 5:0 vorne, Arbing kämpfte bis zum Schluss. Letztendlich hart erkämpfter, aber verdienter Sieg von uns".

es spielten: Schäffer Johannes (C), Thalhammer Michael und Philipp, Brandstätter Patrick, Müller Thomas

 

Ersatz: Müller Raphael, Grafendorfer Dieter - Betreuer: Thalhammer Werner


U10 brachte hervorragende Leistung!

Mit zahlreichen Fans im Gepäck fuhr unsere U10 nach Neusiedl/Zaya und musste sich bei starkem Wind und Krautacker ganz knapp gegen Neusiedl/Zaya in einem spannenden Spiel 0:2 geschlagen geben. Gegen die 2 Böheimkirchner Teams wurde mit einer guten Leistung klar 2:0 gewonnen.

 

es spielten: Leitner Josef-Alexander, Winna Maximilian, Reif Philip (C), Stanosch Florian


U18 verliert nur ganz knapp!

Die U14/U18, die derzeit aus 3 U18 Spielern besteht (Moritz momentan verletzt) und 4 U14 Spieler/innen besteht, musste sich vergangenes Wochenende ganz knapp 2 mal mit 1:2 geschlagen geben. Die Mannschaft war natürlich noch nicht eingespielt, der starke Wind machte es allen nicht leicht, aber unser U14/U18 verkaufte sich aber sehr gut. Alle Spieler/innen kamen an diesem Spieltag zum Einsatz. Das 2malige Training in der Woche macht sich absolut bezahlt. 

 

 

es spielten: Damianschitz Lukas, Thalhammer Philipp, Scharinger Marie, Damianschitz Leon und Lars, Neubauer Felix


NÖ Cup in Drösing

Zum Einspielen für die Meisterschaft spielten 3 Laaer Mannschaften in Drösing beim NÖ Cup mit. Insgesamt waren 12 Herrenmannschaften und 6 Damenmannschaften am Start. Scharinger Marie spielte mit den Damen von Wolkersdorf mit und wurde 3. mit ihrer Mannschaft - super! Bei den Herren kam unsere Bundesligamannschaft bis ins Finale, dort mussen sie sich in einem spannenden Spiel knapp mit 2:1 gegen das junge Team aus Neusiedl/Zayer geschlagen geben. Laa 2 belegte den guten 6. Rang und Laa 3 wurde 10er. An diesem sehr heissen Spieltag zeigten alle Laaer Akteure gute Leistungen.


U14 gewinnt alle Spiele!

Vergangenes Wochenende war unsere U14 mit Coach Wolfgang Schmid und Fans in Böheimkirchen und waren alle Spieler/innen schon sehr gut drauf. Böheimkirchen konnte in einem guten, fehlerlosen Spiel klar mit 2:0 geschlagen werden. Gegen die starken Drösinger wurde der 1. Satz mit 11:6 gewonnen. Der 2. Satz war von beiden Teams sehr ausgeglichen, starkes Spiel von beiden Mannschaften und holte sich diesen Drösing knapp mit 11:9. Im 3. und entscheidenden Satz war Laa aber besser und unsere U14 spielte verdient dieses Match mit 2:1 nach Hause. Dementsprechend groß war die Freude bei allen Jugendlichen, Trainer Fips und allen mitgereisten Fans! Gratulation zu diesem tollen Meisterschaftsstart! :-)

 

 

 

es spielten: Scharinger Marie, Damianschitz Lars und Leon, Neubauer Felix, Lorenz Tobias - Trainer: Schmid Wolfgang


Bundesliga gewinnt beide Spiele!

In Laa war heute Polizei Wien zu Gast und hatten diese noch eine Chance auf den Aufstieg in die 1. Bundesliga, sie mussten aber beide Spiele gegen Laa und Münzbach klar gewinnen. Im Top-Spiel gegen Polizei Wien war Laa in den ersten 2 Sätzen souverän, konzentriertes  und fehlerloses Spiel der ganzen Mannschaft. Es wurden dem zahlreichen Laaer Publikum sehenswerte Ballwechsel von beiden Seiten gezeigt. Der 3. Satz war spannend, Polizei lag schon 3:0 vorne, aber Laa ließ nicht locker. Bis 10:10 ein offener Schlagabtausch von beiden Mannschaften, doch Laa konnte auch diesen 3. Satz mit 12:10 für sich entscheiden. Gegen Münzbach kam die Mannschaft im 1. Satz nicht ganz in Nomalform, Münzbach spielte sehr gut und konnten sie diesen Satz verdient mit 11:7 gewinnen. Im 2. Satz aufgewacht, konterte Laa mit gutem Rückschlag und Service mit einem 11:7, der 3. Satz war Formsache. Im 4. Satz wurde es nochmals spannend, Münzbach hielt sehr gut mit, aber auch dieser Satz konnte mit 12:10 gewonnen werden. Ein guter Saisonabschluss mit einer Spitzenleistung vor heimischen Publikum. Unsere Laaer verpassen mit dem guten Ergebnis nur knapp den Aufstieg in die 1. Bundesliga, da ja U.Tigers Vöcklabruck nicht in die 1. Bundesliga aufsteigen darf.

 

es spielten: Schäffer Johannes, Thalhammer Philipp u. Michael, Prantl Florian, Grafendorfer Dieter, Brandstätter Patrick


ERSTE BANK sponsort Aufwärmleiberl für Jugendbetreuer und Jugendliche!

Einen besonderen Dank an die Erste Bank, Bankstellenleiter Markus Fischer der Aufwärmleiberl für unsere Nachwuchstrainer und unsere Jugendlichen U14/U16/U18 spendiert hat 


1. Landesliga gewinnt gegen Wolkersdorf!

Die 1. NÖ Landesliga war gestern in Wolkersdorf und hatten sie Wolkersdorf und Neulengbach als Gegner. Im Spiel gegen Neulengbach stand noch Thalhammer Werner in der Startformation, dieser konnte aber das 2. Spiel gegen Wolkersdorf nicht mehr dabei sein, da er ja mit der 2. Bundesliga nach Kremsmünster unterwegs war. Die Neulengbacher waren zu stark, unsere Mannschaft kam noch nicht ins Spiel, zu viele Eigenfehler, daher ein klares 0:3. Aber gegen Wolkersdorf ging es dann viel besser. Die Mannschaft spielte ohne wesentliche Eigenfehler und wirkte sicherer. Sie konnten gegen Wolkersdorf verdient mit 2:1 gewinnen. :-)

 

 

es spielten: Damianschitz Lukas (C), Proschinger Gerhard, Thalhammer Werner, Schäffer Bernhard, Mühlberger Jürgen, Kölbl Moritz


U10 in Böheimkirchen erfolgreich!

Mit vielen Fans im Gepäck fuhr unsere U10 nach Böheimkirchen und konnte Böheimkirchen 2 klar mit 2:0 und Böheimkirchen 1 im 1. Satz klar gewonnen werden und im 2. Satz nach 3 Punkten Führung, mussten sich unsere Jungs knapp mit 9:11 geschlagen geben. Aber sie spielten heute technisch wieder sehr gut, zeigten schöne Ballwechsel und viel Einsatz. Danach gings zum Mc Donalds mit einer Schneeballschlacht "Alt" gegen "Jung". Derzeit belegen unsere Jüngsten den 2. Rang von 9 Mannschaften in NÖ. :-)

 

es spielten: Reif Philip (C), Leitner Josef-Alexander, Winna Maximilian, Stanosch Florian


Bundesliga verliert gegen Seekirchen und Kremsmünster!

Unsere Bundesliga war gestern in Kremsmünster zu Gast und entwickelte sich gegen Seekirchen (Sbg.) von Anfang an ein spannendes Match. Unsere Laaer waren schon 2:0 vorne, die gesamte Mannschaft spielte fehlerlos und war voll motiviert. Den 3. Satz holte sich aber Seekirchen denkbar knapp mit 11:9, der 4. Satz war etwas klarer für Seekirchen mit 11:5 ausgegangen. Im 5. und entscheidenen Satz waren unsere Laaer bereits 9:2 vorne, dann ließ die Konzentration nach, Seekirchen holte Punkt um Punkt auf und musste sich Laa denkbar knapp mit 9:11 geschlagen geben. Die Hausherren aus Kremsmünster mit Ex-Nationalteamschläger Klemens Kronsteiner waren am gestrigen Tag zu stark. Den 1. Satz konnte Kremsmünster ganz klar mit 11:3 gewinnen, aber dann hielten unsere Burschen in allen Sätzen gut mit. Aber letztendlich musste sich unsere Mannschaft mit 1:3 geschlagen geben. Die letze Runde für unsere Bundesliga ist am Sonntag, 11.2.2018 ab 13.00 Uhr in Laa, Thayalandhalle - Gegner: Polizei Wien und U.Greisinger Münzbach. Hier möchten unsere Laaer vor eigenem Publikum mit 2 Siegen punkten!

 

 

Kapitän Johannes Schäffer: "Gegen Seekirchen waren die ersten 2 Sätze von unserer Seite voll ok, dann wurden die Salzburger immer stärker. Leider konnten wir im 5. Satz den großen Vorsprung nicht nutzen und das Match heimspielen. Kremsmünster war heute zu stark, wir hielten gut mit, aber für einen Sieg reichte es heute nicht".

es spielten: Schäffer Johannes (C), Thalhamer Michael und Philipp, Prantl Florian, Müller Thomas, Grafendorfer Dieter


2. Landesliga zeit wieder gute Leistung!

Dieses Wochenende war Laa 3, eine gemischte Mannschaft mit unseren Jugendlichen in Wolkersdorf zu Gast und mussten sie sich gegen Himberg klar geschlagen geben. Im 3. Satz verletzte sich leider Ollinger Paul am Knie und war er nach der Meisterschaftsrunde im Krankenhaus und wurde Entwarnung gegeben - glücklicherweise nichts Ernstes :-). Wir wünschen ihm gute Besserung. Gegen Mistelbach eine gute Leistung von allen, der 1. Satz wurde gewonnen, im 2. Satz war Mistelbach stärker und im 3. Satz waren beide Mannschaften lange gleich auf, doch dann setzte sich doch Mistelbach mit 11:7 durch. Aber eine gute Leistung aller Jugendlichen, technisch wie immer sehr gut. Gegen Böheimkirchen wieder ein spannenden Match. Auch hier konnte Laa den 1. Satz gewinnen, der 2. ging klar an Böheimkirchen. Im 3. Satz wurde bei 6:5 für Böheimkirchen gewechselt und musste sich Laa 3 doch mit 8:11 geschlagen geben.

 

 

es spielten: Scharinger Marie, Damianschitz Leon (C), Damianschitz Lars, Damianschitz Harald, Ollinger Paul, Stanosch Günter


Bundesliga gewinnt gegen Hirschbach!

Unsere Laaer waren heute in Hagenberg (nicht B10 :-)) in Oberösterreich zu Gast und absolvierten gleich gegen Enns 2 ein hochklassiges Match. Im 1. Satz hatte Enns den besseren Start und konnten sie diesen doch klar mit 11:4 gewinnen. Doch unsere Bundesliga spielte im 2. Satz sicher und auf allen Positionen stark und deklassierten sie die Ennser mit einem 11:1. Der 3. Satz war von beiden Teams her sehr spannend, beide Mannschaften immer gleich auf, sehenswerte Punkte von beiden Mannschaften. Diesen Satz konnte Enns mit 11:9 für sich entscheiden. Der 4. Satz konnte wieder nach guter Leistung unserer Laaer mit 11:4 gewonnen werden. Im letzten und entscheidenden Satz war Laa schon 7:5 vorne, konnte die Mannschaft aber den Sack nicht zumachen und Enns holte sich in diesem spannenden Spiel doch noch den Sieg mit 3:2.

Gegen Hirschbach war das Schiedsrichter- und Linienrichterteam sehr unfair, aber Laa ließ sich nicht aus dem Konzept bringen und konnte Hirschbach mit einer kompakten Mannschaftsleistung klar mit 3:0 geschlagen werden.

 

 

Kapitän Johannes Schäffer: "Zwei starke Spiele heute von uns allen. Gegen Enns waren wir im letzten Satz schon vorne, aber uns fehlte die letzte Konsequenz und wir mussten uns ganz knapp 2:3 geschlagen geben. Gegen Hirschbach hatten wir nicht nur gegen die Gegner zu kämpfen sondern auch mit dem Schiri-Team. Aber ein wichtiger 3:0 Sieg gegen Hirschbach!"


Senioren gewinnen alle Spiele!

Auch unsere Senioren 45+ waren gestern in Wien und konnten sie in einem spannenden Match gegen Mistelbach 3:0 gewinnen. Gegen Neusiedl/Zaya konnte Laa mit Gastspieler Cerny Christian den 1. Satz knapp gewinnen, in einem Top-Spiel musste sich Laa ganz kann im 2. Satz geschlagen geben, doch den 3. Satz konnte Laa klar mit 11:5 gewinnen. Diese Runde musste Laa ohne die Stammspieler Schmid Wolfgang und Thalhammer Werner antreten, umso größer war die Freude über die 2 Siege.

 

es spielten: Cerny Christian, Damianschitz Harald (Terminator:-)), Proschinger Gerhard, Schittenhell Robert, Stanosch Günter (C)


Bundesliga gewinnt beide spiele!

Unsere Bundesligamannschaft konnte gestern beide Spiele gegen Vöcklabruck und Wels gewinnen. Die gesamte Mannschaft zeigte sich sehr gut in Form. Gerade der 1. Satz gegen Vöcklabruck 2 wurde knapp mit 10:12 verloren, ein hauchdünnes Match vor eigenem Publikum, dass mit 3:1 gewonnen wurde. Eine Top-Leistung unserer Bundesliga-Mannschaft -  gutes Zuspiel, sicheres Service und der Rückschlag funktionierten heute sehr gut. Wichtig für das Selbstvertrauen unserer Mannschaft. Die Welser wurden im 1. Satz kalt erwischt und konnte Laa diesen Satz mit 11:3 diesen Satz gewinnen. Die weiteren Sätze wurden relativ klar mit 11:8 und 11:5 gewonnen. Eine starke Vorstellung von Laa und derzeit verdienter 2. Rang in der Tabelle der 2. Bundesliga.

 

Kapitän Johannes Schäffer: "Eine starke Leistung der gesamten Mannschaft, der komplette Kader hat heute gespielt. Wir haben heute wenig Eigenfehler gemacht und eine gute Leistung vor heimischen Publikum gezeigt!"

 

 

es spielten: Schäffer Johannes (C), Grafendorfer Dieter, Müller Thomas, Brandstätter Patrick, Thalhammer Philipp & Michael, Prantl Florian


U18 spielte sensationell und gewinnt beide Spiele in Wien mit 2:0!

Nach der U14 spielte heute auch die U18 in Wien und konnten sie mit einer guten Leistung beide Spiele gegen die Wiener Vereine ganz klar gewinnen. Auch die U18 agierte fast fehlerlos, guter Aufbau, Service und Rückschlag waren ausschlaggebend für die beiden klaren Erfolge. Das gute Training der Jugendlichen macht sich bezahlt und spielen sie technisch einwandfrei. Die Erfolge sind nicht hoch genug einzuschätzen, da heute auch Thalhammer Philipp gefehlt hat und insgesamt 4 "jüngere" U18 Spieler/innen mitgespielt haben. Gratulation an die Trainer und die Mannschaft !

 

Laa U18 - Wien Jedlesee  11:7, 11:7   2:0

Laa U18 - FG Wien  11:6, 11:3   2:0

 

 

es spielten: Gugenberger Roman, Scharinger Marie, Damianschitz Leon, Lars & Lukas, Kölbl Moritz


Bundesliga gewinnt in Seekirchen das Turnier!

Unser 2. BL-Mannschaft spielte heute bei einem Vorbereitungsturnier in Seekirchen (Sbg) - insgesamt absolvierten sie 5 Spiele und konnten sie alle souverän mit 2:0 gewinnen. Eine ideale Vorbereitung für die bald beginnende Hallen-Meisterschaft - im Finale des Turniers konnten sie sich gegen Seekirchen 1 (2.BL) ebenfalls mit einer guten Mannschaftsleistung 2:0 durchsetzen - absolut Spitze - Gratulation!

 

 

es spielten: Müller Thomas, Brandstätter Patrick, Thalhammer Michael & Philipp, Schäffer Johannes (C)


U14 war in Wien erfolgreich!

Auch die U14 war heute in Wien mit mitgereisten Fans zur ersten Meisterschaftsrunde und konnten sie gegen Böheimkirchen klar mit 2:0 (11:6, 11:7) mit einer guten, technischen und fehlerlosen Leistung gewinnen. Auch gegen Wolkersdorf starteten sie im mit einem Satzgewinn gleich durch, im 2. Satz waren sie schon 7:4 vorne, wurden aber dann zu nervös und mussten sie sich in diesem Satz ganz knapp mit 9:11 geschlagen geben. Trainer Wolfgang Schmid ist sehr zufrieden mit seiner U14 - gutes Aufbauspiel, alle Spieler/innen spielten sehr gut und ohne Eigenfehler. Nur im 2. Satz gegen Wolkersdorf ließ die Konzentration etwas nach, aber für alle ein Lernfaktor fürs nächste Mal - Gratulation an die Mannschaft und den Trainer !

 

 

es spielten: Scharinger Marie, Damianschitz Leon & Lars, Lorenz Tobias, Neubauer Felix


1. Landesliga gewinnt beide Spiele mit 2:1!

Die Hallensaison startete gestern in Laa mit der 1. NÖ Landesliga und waren Kottingbrunn, Drösing 1, Neulengbach und Wolkersdorf zu Gast. Gegen Kottingbrunn kam im 1. Satz unsere Mannschaft noch nicht ganz ins Spiel und mussten sie sich doch klar mit 5:11 geschlagen geben. Im 2. Satz spielten sie wesentlich besser und ohne Eigenfehler, daher verdienter Satzgewinn mit 11:4. Der 3. Satz war sehr spannend, beide Mannschaften waren immer in Augenhöhe und konnten unsere Laaer diesen Satz mit 15:14 mit einem starken Finish gewinnen. Im 2. Spiel gegen die starken Drösinger, wurde der 1. Satz verloren, zu druckvoll spielten die Drösinger. Im 2. Satz stellte sich unsere Mannschaft besser auf das Spiel der Drösinger ein, guter Aufbau, Service und Rückschlag und konnte Laa 2 gegen Drösing in 3 Sätzen mit 2:1 gewinnen. Ein guter Start in die Hallensaison vor eigenem Publikum.

 

 

es spielten: Damianschitz Lukas (C), Thalhammer Werner, Prantl Florian, Kölbl Moritz, Mühlberger Jürgen, Schäffer Bernhard


Faustball-Feld 2017


U18 gewinnt gegen Wolkersdorf 2!

Am Samstag war unsere U18 (hier spielen 3 Spieler/innen von der U14 mit) in Wolkersdorf und konnten sie Wolkersdorf 1 in einem hochklassigen Spiel an den Rand einer Niederlage bringen. Der 1. Satz war klar verloren, im 2. Satz wurde umgestellt und zeigten unsere Jugendlichen wie technisch gut sie sind. Ein spannendes Spiel, mit einer wirklich kompakten Mannschaftsleistung, dass im 3. Satz knapp für Wolkersdorf 1 ausging - das Trainerduo Thalhammer und Schmid Wolfgang waren mehr als zufrieden. Gegen Wolkersdorf 2 konnten unsere Jugendlichen mit einer guten Leistung mit 2:1 gewinnen. 

 

 

es spielten: Thalhammer Philipp, Damianschitz Lukas, Damianschitz Leon & Lars, Scharinger Marie, Gugenberger Roman - Betreuer: Thalhammer Werner 


U14 ist Tabellenführer!

Am Sonntag war die U14 mit Betreuer Schmid Wolfgang und vielen Eltern in Drösing und hatten hier die Jugendlichen 5 Spiele an einem Tag zu absolvieren. Auch an diesem Spieltag zeigten unsere Jugendlichen gute technische Leistungen. Das 2malige Training in der Woche macht sich bezahlt, ohne viele Eigenfehler agierte die U14 und konnten sie von den 5 Spielen 4 gewinnen. Gerade gegen Wolkersdorf 1 mussten sie sich wieder ganz knapp mit 1:2 geschlagen geben. Als Belohnung für die gestrige Spitzenleistung lacht unsere U14 vom 1. Tabellenrang

 

 

es spielten: Damianschitz Leon & Lars, Scharinger Marie, Lorenz Tobias, Neubauer Felix


2.Landesliga spielte absolut toll!

Am heutigen Spieltag in Wien bei schönem Wetter spielten unsere Jugendlich 5 sehr gute Partien, sie spielten vor allem technisch auf hohem Niveau und zeigten ihr Können. Unterstützt von den Oldies Patrick, Hari & Stan konnten sie gegen Polizei Wien 4 & Böheimkirchen mit 2:1 gewinnen, auch gegen Mistelbach eine gute Leistung aber dieses Spiel konnte die Nachbarstadt für sich entscheiden. Die beiden Partien gegen FG Wien und Polizei 3 waren auch immer knapp - Gratulation vor allem an unsere Jugendlichen und an die gesamte Mannschaft ! Die Macht erwacht!

 

 

es spielten: Scharinger Marie, Damianschitz Leon(C)/Lars/Harald, Reif Patrick, Gugenberger Roman, Stanosch Günter


1.Landesliga hält gut mit den "Besten" mit!

Laa 2 war heute in Drösing und spielten sie gegen die "Besten" Teams der 1. NÖ Landesliga, Tabellenführer Neulengbach und die starke Mannschaft aus Neusiedl/Zaya. Gegen Neusiedl/Zaya ging der 1. Satz relativ glatt an Neusiedl, im 2. Satz aber konterte Laa mit guter Leistung und einem Satzgewinn. Im 3. Satz wurde dann Neusiedl/Zaya wieder stärker und konnten sie dieses spannende Spiel mit 2:1 für sich entscheiden. Auch gegen Neulengbach entwickelte sich von Anfang ein spannenden Match von beiden Seiten, aber der Favourit konnten sich doch in beiden Sätzen knapp durchsetzen.

 

 

es spielten: Schmid Wolfgang, Thalhammer Werner, Schäffer Bernhard, Prantl Florian, Brandstätter Patrick, Damianschitz Lukas